1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Heike und Holger I. sind das neue Prinzenpaar der Gänselieselstadt

Heike und Holger I. sind das neue Prinzenpaar der Gänselieselstadt

Die ganze Familie engagiert sich im Monheimer Karneval.

Monheim. Sie sind das neue Prinzenpaar der Session 2018/19: Heike (48) und Holger I. (49). Unterstützt werden sie von ihren beiden Kindern Hanne und Hendrik als Gänseliesel und Spielmann. Familienfreund Patrick Kriebel agiert als Schelm. „Jetzt geht‘s los, wir sind nicht mehr aufzuhalten“ lautet das neue Sessionsmotto, sagt Lars van der Bijl, Pressesprecher der Großen Monheimer Karnevalsgesellschaft (Gromoka). Am 7. Juli vor genau 30 Jahren habe es zwischen den beiden auf dem Monheimer Schürefest in der Altstadt gefunkt. Deshalb gebe man die Namen der neuen Majestäten auch genau heute bekannt, verriet van der Bijl. Kennengelernt hatte sich das Paar vorher in der Tanzschule.

Heike und Holger Klenner sind dem Karneval von Kindesbeinen an zugetan und nennen das Winterbrauchtum deshalb auch an erster Stelle bei ihren Hobbys — gefolgt vom Schützenverein. Der neue Prinz ist gebürtiger Monheimer und wuchs am Sandberg auf. Seit 1988 engagiert er sich in der Monheimer St. Sebastinaus-Bruderschaft 1350. Dort ist er Brudermeister und Vorsitzender. Zur Prinzengarde Blau-Weiß kam Klenner 2005, war einige Jahre Geschäftsführer und tanzte als Kommandant auf vielen Bühnen. Trotz seiner vielen Verpflichtungen ist die Familie sein Lebensmittelpunkt. Und wenn es einmal in der Woche Reibekuchen gibt, müssen andere Termine halt ein bisschen warten. Nach der Hauptschule machte der 49-Jährige eine Ausbildung zum Fernmeldeanlagenelektroniker und ist heute Key Accountmanager für Audio- und Videokonferenzsysteme.

Sessionsmotto 2018/19

Heike Klenner (48) besuchte als „Monnemer Mädche“ den Kindergarten St. Gereon und stand mit ihrer Gruppe regelmäßig an Weiberfastnacht am Doll Eck. Das jecke Brauchtum sei ihr quasi in die Wiege gelegt worden, so van der Bijl. „Hier hat ihr Urgroßvater Hubert Hölzer schon 1908 die Monheimer Jecken gerockt.“ Nach der Realschule machte sie eine Ausbildung zur Hotelkauffrau und wechselte später in die Marketingabteilung der Firma Eismann. Prinzessin Heike ist seit 30 Jahren gemeinsam mit Prinz Holger I. bei der Schützenbruderschaft 1350 Monheim. Tochter Hanne startete 2009 bei den Funkenkindern und wechselte danach zu den Altstadtfunken als Tanzmariechen. Sie macht eine Ausbildung im Hotelfach. Sohn Hendrik begann 2011 bei den Rheinstürmern und wechselte später zu den Altstadtfunken. Er studiert Musikmanagement.

Schelm Patrick Kriebel zog mit 18 Jahren nach Monheim und wohnt jetzt in der Altstadt. Der gebürtige Hildener lernte Heike und Holger Klenner bei den Jungschützen kennen und landete 2003 bei den Altstadtfunken. Kriebel sagt, er freue sich, im Karneval den Schelm repräsentieren zu können und auf eine schöne jecke Zeit.