Großes Kinderfest im Landschaftspark

Stelzenläufer, Gladiatoren und die Band Pelemele kommen zum 15. Monheimer Kindertag.

Monheim. Gemeinsam mit vielen Akteuren organisiert der städtische Bereich Kinder, Jugend und Familie am 1. Juli ein buntes Programm an der Kapellenstraße. Auf der Spielfläche im Landschaftspark Rheinbogen präsentieren sich mehr als 40 Vereine und Einrichtungen mit ihren Angeboten. Neben Informationsständen, einem Kinder-Flohmarkt und einem Café-Bereich gibt es auch ein attraktives Bühnenprogramm und fantasievolle Mitmachaktionen auf der gesamten Fläche rund um den Mehrgenerationen- und Abenteuerspielplatz. Das teilt Stadtsprecherin Birthe Hauke mit.

Frösche laufen um die Wette, Mo.Ki-Mäuse flitzen hinter den Baumberger Springuinen her und Gladiatoren erobern die Hüpfburg — beim 15. Monheimer Kindertag wird wieder einiges geboten. Insgesamt 40 Akteure tragen am kommenden Sonntag auf der Spielfläche im Landschaftspark Rheinbogen an der Kapellenstraße mit verschiedenen Mitmach-Angeboten von 11 bis 17 Uhr zu einem aufregenden Programm bei. Der Eintritt ist frei. Für den Kinder-Flohmarkt werden noch Anmeldungen entgegengenommen.

An mehr als 40 verschiedenen Ständen können Kinder unter anderem Zwerge basteln, Enten angeln, Medaillen prägen, Zöpfe flechten und Stockbrot backen. Der städtische Bereich Kinder, Jugend und Familie baut in diesem Jahr eine Gladiator-Hüpfburg auf, auf der man sich nur mit Geschicklichkeit und einem guten Gleichgewichtssinn durchsetzen kann. Stelzenläufer, Zauberer und Clowns sorgen darüber hinaus für jede Menge Spaß.

Auf der Bühne zeigen neben verschiedenen Musikern und Tänzern auch die Mo.Ki-Mäuse und die Springuine vom Baumberger Turn- und Sportclub ihr Können. Als Höhepunkt tritt um 16 Uhr die Band Pelemele auf, die Rockmusik für Kinder macht.

Das Mo.Ki-Café, das Rheincafé, das Abi-Komitee der Peter-Ustinov-Gesamtschule und der Verein „Wir in Monheim“ (WiM) bieten dazu Getränke und einen Imbiss an. Neben den vielfältigen Aktivitäten mit Sport, Spiel und Spaß wird es auch diesmal wieder einen begleitenden Kinder-Flohmarkt geben.

Die Plätze zum Verkauf von Spielzeug, Büchern oder Kleidung werden nur an Monheimer Kinder vergeben, die ihre Trödelwaren am Sonntag auf Decken präsentieren können. Anmeldungen sind noch möglich bei Fabian Andrick unter Telefon 02173/951-5143 oder per E-Mail.

fandrick@monheim.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung