Große Sause rund ums Wasser

Große Sause rund ums Wasser

Das Langenfelder Freibad ist 50 Jahre alt. Zum Geburtstag gab es eine große Party mit vielen Aktionen.

Langenfeld. Frisbee spielen unter Wasser — ob man das glauben soll? Die Taucherinnen und Taucher des Schwimmvereins Langenfeld, deren Oberkörper noch halb aus ihren Neoprenanzügen herausragten, traten den Beweis dafür an. Viele Besucher des Aktionstages zum 50-jährigen Bestehen schauten im Freibad gespannt vom Beckenrand aus den schwarz gekleideten Frauen und Männern mit Sauerstoffflasche und Schwimmflossen zu.

Bei Bilderbuchwetter und Temperaturen um die 30 Grad gab es viele weitere Attraktionen und Vorführungen innerhalb und außerhalb des Wassers. Organisiert hatte das bunte Programm der sogenannte Initiativkreis „Rund ums Bad“, dem die Stadtverwaltung, die DLRG-Ortsgruppe, die Sportgemeinschaft SGL, der Schwimmverein, der Kanu-Club, die Behindertensportgemeinschaft sowie der Tennis-Club Grün-Weiß Langenfeld angehören.

Vor allem Kinder und Jugendliche hatten Spaß. So wurde schon zu Beginn des Jubiläumsfestes der aus Funk und Fernsehen bekannte Käpt’n Blaubär von den Kleinen herzlich und vor allem lautstark empfangen.

Ein als Spiel- und Rückzugsoase abgetrennter Bereich auf einer der großen Liegewiesen war vom Team der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) unter anderem mit drei Enten-Angelbecken und einem überdachten Bällebad versehen worden. „Toll, dass mein Kind hier entspannt und unter Anleitung der DLRG-Profis etwas zur Ruhe kommen kann“, äußert sich Anja Klemenz begeistert. Dann verabschiedet sich auch schon wieder ins Wasser. Auf dem Weg dorthin ist sie unter Umständen auch dem städtischen Bademeister Udo Janitschek über den Weg gelaufen, der an diesem Geburtstag mehr als üblich zu tun hat. „Man kann nie genug Augen haben“, sagt der braun gebrannte Rettungsschwimmer, der nunmehr seit 42 Jahren im Dienste der Besuchersicherheit seine Runden um die Becken zieht und den Technikkeller des Stadtbades in- und auswendig kennt.

Dort bietet Bernd Münten Interessierten bei einer Führung die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Stadtbades zu werfen. Für Autoliebhaber sind auf der Freibadwiese Oldtimer zur Schau gestellt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung