Freizeitpark Langenfeld-Langfort Gänse lassen sich nur schwer vergraulen

Langenfeld · Die Tiere fühlen sich auf den Wiesen wohl, selbst durch Sporttreibende und spielende Kinder lassen sie sich nicht stören. Die Stadt versucht, die Vögel mit verschiedenen Vergrämungsmaßnahmen zu vertreiben – wirklich erfolgreich waren diese aber bisher nicht.

Kanada- und Nilgänse tummeln sich auf der Wiese im Freizeitpark.

Kanada- und Nilgänse tummeln sich auf der Wiese im Freizeitpark.

Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Kanada- und Nilgänse bevölkern tagtäglich die Wiesen im Freizeitpark, rupfen und fressen das frische, grüne Gras und hinterlassen dort sowie auf den Wegen und im Wasser jede Menge Kothaufen. Sehr zum Ärger der Spaziergänger und Familien, die dort picknicken oder Ball spielen möchten. Heike Lützenkirchen (SPD) fragte deshalb in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses, welche Vergrämungsaktionen die Stadtverwaltung derzeit durchführe, und warum die bisher wohl nicht gegriffen hätten. Selbst beim trubeligen Familienfest mit sehr vielen Besuchern, das kürzlich im Freizeitpark stattgefunden habe, seien die Gänse ohne Scheu überall herum gewatschelt, berichtet die Politikerin