Fünfjähriger bei Unfall in Monheim verletzt

Fünfjähriger bei Unfall in Monheim verletzt

Monheim. Ein fünfjähriger Junge ist bei einem Unfall am Samstag schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 20-jährige Leverkusenerin gegen 19.45 Uhr mit ihrem Wagen auf dem Berliner Ring in Richtung Opladener Straße.

In Höhe des Hauses Nummer 12 kam ihr, wie sie sagt, ein weißer Pkw entgegen. Direkt hinter dem Fahrzeug trat plötzlich ein Kind auf die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung konnte die 20-Jährige einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der Junge wurde vom Außenspiegel erfasst und stürzte zu Boden. Sofort stand er wieder auf und überquerte die Straße zu seiner am rechten Fahrbahnrand wartenden Schwester. Vorsorglich wurde der Junge zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw der Leverkusenerin entstand nur geringer Sachschaden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung