Fünf Autos aufgebrochen: 10.000 Euro Schaden

Fünf Autos aufgebrochen: 10.000 Euro Schaden

Langenfeld. Mindestens fünf Autos haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in Langenfeld aufgebrochen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, teilte die Polizei mit.

Betroffen waren zwei auf der Goethestraße geparkte Opel, ein Meriva und ein Corsa. Dort stahlen die Täter Geld, das in den Autos lag. Als die Fahrerin des Corsa gegen 3.40 Uhr zu ihrem Wagen kam, sprang aus diesem ein Mann und rannte in Richtung Nelly- Sachs-Straße davon. Die Frau beschreibt den Täter wie folgt: 1,70 Meter groß, etwa 20 bis 30 Jahre alt.

Am Wiesengrund und Am Obernhof wurden ein goldfarbener BMW, ein schwarzer Mercedes und ein grauer BMW X5 gewaltsam geöffnet. Die Täter schlugen dort jeweils eine Scheibe ein und entwendeten die eingebauten Navigationsgeräte.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02173/288-6510 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung