E-Bikes, Wärmedämmung und Hybridautos

E-Bikes, Wärmedämmung und Hybridautos

Beim zweiten „Energie-Spar-Tag“ haben 36 Aussteller sich und ihre Produkte präsentiert.

Monheim. Nicht wenige der Beteiligten am Monheimer „Energie-Spar-Tag“ richteten am Sonntag ein Stoßgebet gen Himmel und baten um gutes Wetter. Der Wunsch ging nicht ganz in Erfüllung. Regen und Kühle wechselten sich ab. Das ließ allerdings viele Interessierte von nah und fern nicht davon abhalten, die Veranstaltung der MEGA (Monheimer Elektrizitäts- und Gasversorgung) an der Rheinpromenade zu besuchen.

„Der Regen macht uns nichts. Wir wollen uns auf der Leistungsschau für Energiesparer entsprechend informieren. Gerade dieses Thema ist heutzutage wichtiger denn je“, meinten Rosalie und Werner Gersiki, die eigens aus Hilden kamen.

Und auch Werner Geser, der Ansprechpartner der MEGA und Hauptorganisator der Veranstaltung, zeigte sich zuversichtlich: „Schon kurz nach Eröffnung dieser Schau gab es ein starkes Interesse, zumal wir die überdachte Ausstellungsfläche gegenüber dem Vorjahr wesentlich vergrößert hatten und uns das Wetter so nicht allzu viel anhaben konnte“.

Der starke Zuspruch von mehr als 1300 Besuchern und 36 Ausstellern im Vorjahr war für die Veranstalter Ansporn genug, auch 2012 einen „Energie-Spar-Tag“ stattfinden zu lassen, an dem sich diesmal 38 örtliche und auswärtige Aussteller beteiligten. „Die Energiewende wird von der überwiegenden Mehrheit der Bürger mitgetragen. Sie sind bereit, in neue Techniken zu investieren. Diese Messe bietet Interessierten eine gute Gelegenheit, sich hierfür wichtige Anregungen zu holen“, sagte Geser.

So bot die Messe einen guten Überblick über moderne Heizungstechnik, die Produktvielfalt bei den erneuerbaren Energien und die jüngste Generation energiesparender Haushaltsgeräte. „Anregungen zur Wärmedämmung von Gebäuden werden ebenso gegeben wie Einblicke in die Welt der Energiesparhäuser. Autofreunde können ein Elektro-Hybridauto bestaunen und auch Freunde des Zweirads kommen auf ihre Kosten“, versprach Harry Lorenz, der für die Organisation mit verantwortlich zeichnete.

Besonderer Knüller im Bereich „Fahrrad“ war dann auch das moderne E-Bike, das besonders viel Interesse bei den Besuchern fand und auch von Bürgermeister Daniel Zimmermann gelobt wurde. MEGA-Geschäftsführer Udo Jürkenbeck hatte nicht zu viel versprochen, denn Beratungen und Dienstleistungen zum Thema rundeten die mannigfache Angebotspalette sehr gut ab. Das freute natürlich auch Bürgermeister Zimmermann, der Schirmherr der Veranstaltung, und auch die vielen Aussteller, die sich mit einem breiten Branchenmix an diesem Tag präsentierten und sehr zufrieden mit dem Interesse der unzähligen Besucher waren.

Ob im nächsten Jahr der dritte „Energie-Spar-Tag“ stattfinden wird, wollte Werner Geser der WZ noch nicht bestätigen: „2013 findet wieder die Monheimer Messe statt. Wir wissen nicht, ob dann unsere Aussteller eine weitere Veranstaltung verkraften. Zudem wollen wir dem Treffpunkt Monheim, der diese Großveranstaltung schultert, keinerlei Konkurrenz machen.“