1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Die Wagen sind startklar — heute geht’s los

Die Wagen sind startklar — heute geht’s los

Den Anfang von sechs Zügen macht heute ab 14.11 Uhr Langenfeld mit seinem Innenstadt-Zoch.

Monheim/Langenfeld. Der eine oder andere Wagenbauer dürfte heute letzte Hand anlegen für seine rollende Bühne beim Zoch. Andere dagegen sind (fix und) fertig mit ihren Arbeiten. So oder so — ab heute rollen die Züge los. Den Anfang von insgesamt sechs Zügen macht heute ab 14.11 Uhr Langenfeld mit seinem Innenstadt-Zoch. Übermorgen gibt es das fulminante Finale: Der Rosenmontagszug ist Höhepunkt und Abschluss des Zoch-Reigens in beiden Städten.

Die Wagen sind startklar — heute geht’s los
Foto: Hauke

Bauarbeitern bei der Arbeit zuzuschauen ist zwar auch schön, dennoch sollten Langenfelder Narren heute besser nicht an der Solinger Straße in Ost-West-Richtung Aufstellung beziehen. Grund: Die Bauarbeiter malochen heute eh nicht. Und: Der Zoch zieht woanders lang.

Nämlich: Ab 14.11 Uhr von der Bahn-/Richrather Straße von Norden her über Richrather-, Solinger- und Hauptstraße zum Berliner Platz. Helmut Schoos vom Festkomitee Langenfelder Karneval (FLK) hofft, dass sich viele Zuschauer an die Richrather Straße begeben, so dass auf diesem sonst nicht üblichen Abschnitt die Zugteilnehmer eine stimmungsvolle Atmosphäre neben sich haben.

Die etwa zwei Kilometer lange Zugsstrecke ist ab 12 Uhr bis zum späten Nachmittag für Autos gesperrt. Die City sollte großräumig umfahren werden.

Insegsamt 64 Gruppen nehmen am Langenfelder Zoch teil — und zwar in dieser Reihenfolge (W=Wagen; M=Musik; F=Fußgruppe; B=Bagagewagen): Hinter dem vorneweg marschierenden Fanfarencorps Essen: 1 FLK (W). 2+3 Kindertagespflege (B+F). 4+5 Grundschule Richrath (B+F). 6+7+8 Echte Fründe (B+F). 9+10 Don-Bosco-Schule (B+F). 11 Stadtweke Langenfeld (W). 12+13 RCC-Tanzgruppe (B+F). 14+15 Kinderprinzenpaar Berghausen (W+W). 16 Spießratzen (W). 17+18+19 Lebenshilfe (B+F+W). 20+21 Die Pappnasen (B+F). 22+23 Pfadfinder (W+F). 25 Musikzug Wupper-Musikcorps. 26+27 Katholische Jugend St. Josef und St. Martin (B+F). 28 Hubertus-Zwerge (W). 29+30 Wiescheider Jecken (B+F). 31+32 Prismaschule (F+W). 33+34+35 Jecke Langenfelder Familie (B+W+F). 36+37 Hundeschule House of Animals (B+F). 38 Doof Nüss (W). 39 FLK-Zugmelder. 40 HSV-Karnevalsfrauen (F). 41 Blaskapelle Garath. 42 Postalia (W). 43 Langenfelder Kinderprinzen (W). 44+45 Lummerland Richrath (W+F). 46+47 St.Martinus-Krankenhaus (B+F). 48+49 Ara-Schusterjungen (B+F). 50+51 Die jecken Aalen un ihre Pänz (B+F). 52 Point of Fitness (F). 53 Peter Post (W).

Den Abschluss des Zuges machen die Prinzengarden. Demnach Wagen 54 Prinzengarde Planwagen. 55 Prinzengarde Reiter. 56+57+58 Prinzengarde (B+F+W). 59+60 Rheinsternchen (B+F). 61+62 Richrather Karnevalsverein Schwarz-Weiß (B+F). 63 Fanfarencorps (F). 64 Langenfelder Prinzenpaar (W).

Für die Party zum Zug in der Langenfelder Stadthalle gibt es keine Karten mehr. Darauf weist die Schauplatz GmbH hin. Eine Alternative ist die „After-Zoch-Party“ des Heimatvereins Postalia im Carl-Becker-Saal, Hitdorfer Straße 10. Einlass ist ab 16 Uhr. Für Erwachsene kosten die Eintrittskarten acht Euro, für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren vier Euro. Jüngere Kinder haben freien Eintritt.

Karten sind erhältlich bei Gisela Roeder unter Tel. 02173/13108, oder im Internet:

gisela.roeder@web.de

www.postalia-langenfeld.de

Der Sonntag ist der Tag des Kinderkarnevals — und zwar in beiden Städten. In Monheim macht sich ab 14.11 Uhr der 24. Monheimer Kinderkarnevalszug mit Prinz Leonard und Prinzessin Livia auf den Weg durch die Altstadt. Aufstellung und Auflösung ist hier auf der Biesenstraße.

In Richrath steigt derweil eine der größten Sitzungen für den Narrennachwuchs weit und breit. Das Programm in der Richrather Schützenhalle, Kaiserstraße 60, startet um 13.15 Uhr. Mit dabei sind Liedermacher Johannes Kleist, Ballonkünstler, Tanzgruppen, Musiker und das Kinderprinzenpaar. Speisen und Getränke gibt es zu moderaten Preisen. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von vier Euro bei: Fingernagelstudio Conny Rothaas, Hans-Litterscheid-Platz 1; Autohaus Richrath, Richrather Straße 200 und der Provinzial-Versicherung, Kaiserstraße 2.