1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Bürgerbegehren gescheitert: Felix-Metzmacher-Schule droht Abriss

Bürgerbegehren gescheitert: Felix-Metzmacher-Schule droht Abriss

Langenfeld. Es hat nicht gereicht: Am späten Abend des Rosenmontags stand es fest: Das Bürgerbegehren gegen den Abriss der Felix-Metzmacher-Schule zugunsten einer zweiten Gesamtschule ist gescheitert.

2300 Unterschriften hat die Bürgerinitiative gesammelt, 2880 hätten es sein müssen.

Mit dem Start eines Bürgerbegehrens am 19. Dezember hatte sich die Bürgerinitiative „Rettet die Felix-Metzmacher-Schule“ gegen den Abriss des alten Gebäudes ausgesprochen. An dessen Stelle soll nach Ratsbeschluss eine neue Gesamtschule gebaut werden. Zusammen mit der auf dem Gelände befindlichen Johann-Gutenberg-Realschule soll ein moderner Schulkomplex mit einem speziellen Raumkonzept entstehen. Die Einbindung des alten Gebäudes der Metzmacher-Schule stellt aus Verwaltungssicht eine „nicht vertretbare Einschränkung der Funktionalität und damit der optimalen Beschulung der Kinder und Jugendlichen dar“.

Genügend Anmeldungen hat die neue Gesamtschule bereits erhalten. Sie wird im Sommer am Standort Fahlerweg starten, drei Jahre wird die Bauzeit für den modernen Gebäudekomplex an der Metzmacher Schule betragen.

Einen ausführlichen Bericht mit Stimmen der Initiative und der Stadt lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Westdeutschen Zeitung.