1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Brand in Doppelhaushälfte in Langenfeld - Katzen gestorben​

Feuer ausgebrochen : Polizei ermittelt nach Brand in Doppelhaushälfte - Zwei Katzen gestorben

In einem Wohnhaus in der Jahnstraße in Langenfeld ist ein Feuer ausgebrochen. Zwei Haustiere konnte die Feuerwehr nicht mehr retten.

In einer Doppelhaushälfte an der Jahnstraße in Langenfeld-Richrath ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Personen wurden laut Polizei durch den Brand nicht verletzt, für zwei Katzen kam jedoch die Hilfe zu spät.

Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte gegen 18 Uhr die Feuerwehr Langenfeld, weil er aus einer Doppelhaushälfte an der Jahnstraße einen Rauchmelder und Rauchgeruch wahrgenommen hatte, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr löschte den Brand, der ersten Erkenntnissen zufolge von der Souterrainwohnung des Hauses ausging. Um 21.16 Uhr wurde der Einsatz für beendet erklärt. Insgesamt war die Feuerwehr Langenfeld mit 11 Fahrzeugen im Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

(red)