1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

BMW überschlägt sich und kracht in Hauswand in Langenfeld

Mann flüchtet : BMW überschlägt sich und kracht in Hauswand in Langenfeld

In Langenfeld verlor ein Raser die Kontrolle über seinen BMW. Sein Wagen überschlug sich, krachte durch einen Zaun und gegen eine Hauswand.

Am Donnerstagabend ist es auf der Grünewaldstraße in Langenfeld zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 42 Jahre alter Langenfelder hatte betrunken die Kontrolle über seinen BMW verloren.

Laut Polizei fuhr der 42-Jährige mit einem Bekannten gegen 20.30 Uhr über die Grünewaldstraße. Wie Zeugen berichten mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne Kennzeichen dabei soll er freudig ausgelassen herumgeschrien haben. Kurz vor der Kreuzung zur Renn- beziehungsweise Sandstraße verlor der 42-Jährige dann die Kontrolle über den BMW. Er kam von der Straße ab, der Wagen überschlug sich, prallte durch einen Gartenzaun und schließlich in eine Hauswand.

Der Beifahrer kletterte laut Zeugenaussagen sofort aus dem Cabrio und rannte in Richtung B8 davon. Weit kam der flüchtende Beifahrer nicht. Er wurde nach kurzer Fahndung angetroffen. Er ist ein 39-jähriger Mann aus Essen und wurde nicht verletzt.

Der Fahrer zog sich bei dem Unfall eine Platzwunde am Kopf zu. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,7 Promille bei ihm. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Konnte es nach einer ambulanten Behandlung jedoch schnell wieder verlassen.

Der BMW war laut Polizei nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Dem 42-jährigen Raser wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt, zudem wird sein Führerschein eingezogen. Außerdem wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden liegt bei einer Summe von deutlich über 30.000 Euro. Die Grünewaldstraße wurde zwischenzeitlich gesperrt.

(red)