1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Monheim: Betrunken und ohne Führerschein in Mamas Auto erwischt

Monheim : Betrunken und ohne Führerschein in Mamas Auto erwischt

Monheim. Ein 22-Jähriger ist am Sonntagmorgen einer Polizeistreife negativ aufgefallen: Der Fahrer war betrunken ohne Führerschein unterwegs und hatte sich den Wagen von seiner Mutter „ausgeliehen“, ohne ihr Bescheid zu sagen.

Der Wagen fiel der Monheimer Polizei gegen 0.40 Uhr auf, als er von der A59 abfuhr. Nach wenigen Metern überholte er auf der Knipprather Straße trotz Überholverbots und durchgezogener Linie ein Auto, dass vorschriftsmäßig Tempo 70 fuhr.

Obwohl der Fahrer weiter beschleunigte, stoppte ihn die Polizei auf der Oplader Straße. Dort stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein dabei hatte und 1,2 Promille hatte.

Ein Staatsanwalt ordnete die Sicherstellung des Führerscheins an, weswegen die Polizisten mit dem Betrunkenen zu seiner Wohnung fuhr. Aber auch dort war der Führerschein nicht zu finden. Stattdessen stellte sich noch heraus, dass er der Fahrzeughalterin, seiner Mutter, nicht Bescheid gesagt hatte, als er sich den Wagen auslieh. Diese zeigte sich laut Polizei wenig erfreut über diese "Osterüberraschung".

Dem Beschuldigten wurde das weitere Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen ausdrücklich untersagt. Die polizeilichen Ermittlungen im eingeleiteten Strafverfahren dauern an.