1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Aufzug am S-Bahnhof ist schon länger defekt

Aufzug am S-Bahnhof ist schon länger defekt

Gehbehinderte müssen mühsam die Treppe nutzen.

Langenfeld. Wenn Brigitte Michel (70) am S-Bahnhof Langenfeld vor dem Aufzug steht, dann kommt in ihr der Ärger hoch. „Der ist seit Wochen außer Betrieb“, klagte die Langenfelderin Sie selbst ist zwar gut zu Fuß und kann die Treppe nutzen. „Aber ich bin regelmäßig mit meinem Enkelkind zu Ausflügen in der S-Bahn unterwegs. Und mit dem Kinderwagen komme ich ohne den Aufzug alleine nicht klar.“ Darauf, dass freundliche Mitmenschen behilflich sind und mit ihr den Kinderwagen hoch oder runter tragen, könne man sich nicht immer verlassen.

Vor allem aber fragt sich Brigitte Michel nach eigenen Worten, „was jemand im Rollstuhl oder mit Rollator macht, der womöglich alleine aus der S-Bahn aussteigt und vor dem nicht funktionierenden Aufzug steht.“

Immerhin hängt an der Glaswand ein Schild „Wir reparieren diesen Aufzug“. Das Kästchen „Der Aufzug steht Ihnen wieder zur Verfügung ab Kalenderwoche...“ ist indes nicht ausgefüllt.

„Tatsächlich ist dieser Aufzug am Langenfelder S-Bahnhof seit etwa vier Wochen außer Betrieb“, räumte ein Bahnsprecher ein. „Damals steckten Reisende in der Aufzugskabine fest, so dass die Feuerwehr sie daraus befreien musste.“ Der Fahrstuhl sei dabei teils beschädigt worden. Die mit der Reparatur beauftragte Firma stellte nach Angaben des Bahnsprechers dann fest, dass schon zuvor einiges an der Technik nicht in Ordnung gewesen sei. „Mehrere Störungen überlagern sich und erschweren die Reparaturarbeiten.“

Deswegen sei es auch schwierig, sagt der Bahnsprecher, auf den aufgeklebten Hinweiszetteln das Datum zu nennen, an dem der Aufzug wieder fährt. „Wir hoffen, dass er Ende der Woche in Betrieb ist. Und wir bedauern die Unannehmlichkeiten.“