1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

17 Krankenpfleger bestehen ihr Examen an der LVR-Klinik

17 Krankenpfleger bestehen ihr Examen an der LVR-Klinik

Die Absolventen haben drei Jahre Theorie und Praxis hinter sich.

Langenfeld. Examen bestanden! Das gilt für 17 Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der LVR-Klinik Langenfeld. Sie alle haben am 14. September ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Bei einer kleinen Feier würdigte der Klinikvorstand die Leistung der Absolventen. Die Klinikleitung freut sich über die Verstärkung der Pflegeteams, mit sehr gut ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegern.

Der Mangel an Pflegekräften in Deutschland ist nach Ansicht vieler Experten massiv. Bundesweit gibt es mehr Stellen als Bewerber, das gilt auch für die Ausbildung.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht und schließt mit der staatlichen Prüfung ab. Inhaltlich geht es während der Ausbildung um Themen wie Feststellung eines Pflegebedarfs, aber auch um Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege, Sicherung und Weiterentwicklung der Pflegequalität.

Wer in der Branche arbeiten möchte, hat viel mit Menschen zu tun. Deshalb geht es außerdem um Beratung und Anleitung der zu Pflegenden und deren Angehörigen. Die nächste Klasse startet übrigens schon im Oktober. Dann beginnen an der LVR-Klinik Langenfeld 26 neue Schüler ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Die LVR-Klinik bildet neben der Gesundheits-und Krankenpflege aber auch in anderen Berufen aus, etwa zum zur Kaufmann im Gesundheitswesen, Tischler, pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten, Gärtner und Elektroniker. „Diese Ausbildungen werden auch weiterhin angeboten“, sagt Pflegedirektorin Silke Ludowisy-Dehl, „die Klinik profitiert schließlich von eigens qualifiziert ausgebildetem Personal.“