Kreis Mettmann: 12-jährige Schülerin in Bus sexuell belästigt

Zeugen gesucht : Kreis Mettmann: 12-jährige Schülerin und Frau im Bus sexuell belästigt

Ein Unbekannter hat Ende März eine Schülerin und eine Frau in einem Bus sexuell belästigt. Bislang fehlt vom Täter jede Spur. Nun veröffentlichte die Polizei eine Täterbeschreibung und bittet um Hinweise.

In einem Bus in Fahrtrichtung Erkrath ist am 29. März diesen Jahres eine 12-Jährige von einem Unbekannten sexuell belästigt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Bislang fehlt vom Täter jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.

Unbekannter belästigte nicht nur das Mädchen

Die Schülerin sei in einem Bus der Linie 781 unterwegs gewesen, als gegen 13.30 Uhr, an der Haltestelle Mozartstraße der Unbekannte zustieg. Er soll sich zunächst neben die 12-Jährige gesetzt haben und sie dann „unsittlich zwischen den Beinen berührt haben“, heißt es im Polizei-Bericht. Das Mädchen sei daraufhin von ihrem Platz aufgestanden und im Stehen weitergefahren. Kurz darauf soll der Unbekannte eine Frau, die ihm in dem vollen Bus gegenüber stand, ebenfalls unsittlich berührt haben.

An der Furtwängler Straße soll der Mann den Bus an der Haltestelle „Am Sportplatz“ verlassen haben. Im Polizei-Bericht wird der Täter folgendermaßen beschrieben:

  • 50 bis 55 Jahre alt
  • etwa 1,65 Meter groß, gebeugte Körperhaltung
  • korpulent
  • hatte einen weiß-schwarzen Einkaufstrolley dabei
  • ungepflegte Hände
  • graumelierte kurze Haare

Bei einer Anhörung am Freitag habe die 12-Jährige berichtet, den Unbekannten vor einigen Tagen ein weiteres Mal an besagter Haltestelle gesehen zu haben. Dieses mal sei er mit einem Rollator unterwegs gewesen.

Suche nach dem Unbekannten dauert an

Die bisherigen Ermittlungen haben nicht zur Identifizierung des Täters geführt. Deshalb sucht die Polizei weitere Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 02103/898-6410 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung