1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Hilden : Tätlicher Angriff auf Geschwister in Hilden

Kriminalität : Tätlicher Angriff auf Geschwister in Hilden in der Nacht zu Sonntag

In Hilden ist in der Nacht zu Sonntag ein Geschwisterpaar Oper eines Angriffes geworden. Die beiden wurden dabei leicht verletzt.

In der Nacht auf Sonntag ist es gegen 04.20 Uhr auf der Benrather Straße in Hilden zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, teilte die Polizei mit. Laut eigener Angabe wurde eine 27-Jährige, die mit ihrem 19-jährigen Bruder unterwegs war, von einem Mann grundlos angegriffen und ins Gesicht geschlagen.

Der Bruder griff daraufhin ein und versuchte den Täter von weiteren Übergriffen abzuhalten. Dieser zog daraufhin den Rücktritt an und floh. Jedoch kehrte der Mann später mit einer weiteren Person zum Tatort zurück und attackierten den Bruder des Opfers mit Pfefferspray, der dabei leicht verletzt wurde, hieß es weiter in dem Bericht der Beamten. Daraufhin floh das Duo in Richtung Schwanenmarkt.

Die 27-Jährige alarmierte im Anschluss eindringlich die Polizei, welche umgehend eine Nachbereichsfahndung einleitete. Auf der Schulstraße konnten die Beamten die Tatverdächtigen schließlich stellen. Dabei handelte es sich um einen 16- und einen 19-Jährigen.

Erstgenannter war der Polizei bereits bekannt. Bei der Ingewahrsamnahme spuckte und trat er nach den Beamten. Laut Mitteilung der Polizei wurde gegen die jungen Straftäter ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

(red)