Hilden: Exhibitionist entblößt sich in der Fußgängerzone

Unter Drogeneinfluss : Exhibitionist entblößt sich in Fußgängerzone - Zwangseinweisung in psychiatrische Einrichtung

Ein 31-Jähriger hat sich am Sonntag vor zahlreichen Passanten in Hilden entblößt. Der Mann war aggressiv, geistig verwirrt und stand unter Drogeneinfluss.

In der Hildener Fußgängerzone hat sich am Sonntagnachmittag ein Exhibitionist entblößt. Wie die Polizei mitteilt, zeigte sich der 31-Jährige, gegen 16.25 Uhr, vor einer Gaststätte am Markt zahlreichen Passanten. Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei.

Die kurz darauf eintreffenden Beamten überprüften den Solinger auf der Richrather Straße. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann nicht nur geistig verwirrt war, sondern auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Die Beamten nahmen den zunehmend aggressiv werdenden 31-Jährigen vorläufig fest. Nach einer Untersuchung sei der Mann in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen worden. Die Polizei hat bereits ein Strafverfahren gegen den Solinger eingeleitet.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung