Herrnhuter Straße

Jeder kennt die berühmten Herrnhuter Sterne, die wunderschön handgearbeiteten Sterne aus Papier und Kunststoff, die als traditionelle Dekoration in der Advents- und Weihnachtszeit für feierliche Stimmung sorgen.

Aber nicht jeder kennt die Stadt Herrnhut, die dem Schmuck ihren Namen gab und nach der sogar Straßen benannt sind. Herrnhut ist ein kleines 2700-Seelen-Örtchen im Kreis Löbau-Zittau in der Oberlausitz.

Es wurde 1722 vom Grafen Zinzendorf für evangelische Glaubensverfolgte aus Mähren als Sitz der "Brüdergemeine" mit Ausbildungsstätten, Seminaren und Heimen gegründet.

Die "Brüdergemeinde", auch "Bruderunität", ist eine dem Pietismus verwandte evangelische Freikirche. Sie entstand 1727 als Gemeinschaft auf Grund brüderlicher Liebe und gegenseitiger Unterstützung und ist heute in Europa und Nordamerika verbreitet. sts/Stadtarchiv "Ratinger Straßennamen"

Mehr von Westdeutsche Zeitung