1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Zeugen gesucht: Unbekannter fährt 13-Jährigen in Hilden an

Zeugen gesucht : Unbekannter fährt 13-Jährigen in Hilden an

Ein Mann hat einen Jugendlichen in Hilden angefahren und bedroht. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach de Täter.

Die Polizei in Hilden ist auf der Suche nach einem Mann, der am Freitag einen 13-jährigen Fahrradfahrer mit seinem Auto angefahren und bedroht hat, teilte die Polizei mit. Anschließend entfernte sich der Mann vom Unfallort, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Ein 13-jähriger Junge aus Hilden war laut Polizei gegen 20.40 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße Verlach in Hilden unterwegs. Auf Höhe der Bushaltestelle "Hilden Südfriedhof" stand seinen Angaben zufolge ein Mann mit drei angeleinten Hunden auf dem Fahrradweg. Der 13-Jährige musste abbremsen und ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend machte der Junge den Mann darauf aufmerksam, dass sich dieser auf dem Radweg befinde und fuhr weiter.

Der Mann stieg den Schilderungen des Jungen zufolge anschließend in einen dunklen Kombi mit dem Kennzeichenfragment "ME-K84" und fuhr ihm hinterher. Er bedrängte den Jungen und fuhr auf Höhe des Ohligser Weg 13a mit seinem Auto über den Bordstein. Schließlich touchierte der Wagen das Fahrrad des 13-Jährigen, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Der Mann bedrohte den Jungen anschließend und fuhr davon. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Laut Beschreibung ist der Mann mit dem dunklen Kombi zwischen 60 und 70 Jahren alt, circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat eine normale Statur. Er sprach Hochdeutsch, hatte kurze graumelierte Haare und einen Dreitagebart. Er trug ein mehrfarbiges Hemd in Grau, Blau und Weiß.

Die Polizei in Hilden sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zu dem unbekannten Mann machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter der Nummer 02103/898-6410 entgegen.

(red)