1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

„Wir sind Haan“ feiert siebenjähriges Bestehen mit vielen Aktivitäten

„Wir sind Haan“ feiert siebenjähriges Bestehen mit vielen Aktivitäten

Seniorennetzwerk blickt auf viele erfolgreiche Jahre seit seiner Gründung zurück.

Haan. Barbara Meschede wohnt seit kurzer Zeit in Haan und hat gehört, dass es in der Stadt ein sehr aktives Seniorennetzwerk gibt. Und dass gerade der siebte Geburtstag des Netzwerks im CVJM Haus an der Alleestraße gefeiert wird. Kurz entschlossen ging sie zu der Veranstaltung und feierte mit. Eigentlich kommt sie aus Köln und hat gerade ihre Altersteilzeit angetreten. Ihre Zeit will sie nun im Seniorennetzwerk „Wir sind Haan“ einbringen, stellt sie fest.

Beim ersten Zusammentreffen wurde sie von den Netzwerkern herzlich und spontan begrüßt und aufgenommen. Denn gesellig ging es zu mit guten Getränken und liebevoll zubereiteten Schnittchen, mit Gesang, Vorträgen und einem Rückblick.

Für das Singen hatte sich Bernhard Lemke vom Netzwerk-Spontanchor vorbereitet, Waltraut Lübke las eigene Texte aus dem Berliner Milieu vor und Ute Melchior-Giovannini erinnerte an die unzähligen geselligen Termine und Veranstaltungen, die im Laufe der vergangenen Jahre mit Erfolg durchgeführt wurden.

Pfarrerin Gabriele Gummel, sozusagen Patin und Gastgeberin, war an diesem Abend zuständig für das Verteilen der Begrüßungsgetränke. Auch im siebten Jahr können sich die Haaner wieder auf besondere Angebote und Reisen freuen. Es geht nach Italien und in den Schwarzwald, an genügend Anmeldungen hat es auch bisher nie gemangelt.

Aber die beliebten Ausflüge sind in diesem Jahr bereits ausgebucht, hieß es. Tagestouren werden noch geplant, und außerdem kann mit dem Fahrrad die Heimat erkundet werden, wenn man nicht lieber in Haan bleibt und bastelt, kegelt, Vorträge hört oder von einem der vielen anderen Angebote Gebrauch macht, die allesamt von interessierten Netzwerkern organsiert werden. gund