Vogel ausgewichen und gegen Baum geprallt - Autofahrer schwer verletzt

Vogel ausgewichen und gegen Baum geprallt - Autofahrer schwer verletzt

Hilden. Beim Versuch, einem tief fliegenden Vogel auszuweichen, ist am Dienstag ein 54-jähriger Autofahrer aus Hilden schwer verletzt worden. Der Mann war nach Polizeiangaben gegen 10 Uhr mit seinem Renault auf dem Westring in Richtung Hülsenstraße unterwegs, als von links ein größerer heller Vogel (laut Zeugenaussagen eine Möve oder eine Gans) auf die Straße flog.

Der Hildener wich dem Vogel aus, kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er vom Notarzt behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Schaden am Auto wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Die Straße war bis 11.20 Uhr komplett gesperrt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung