1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Vier Bands spielen beim Open-Air-Festival in Haan

Vier Bands spielen beim Open-Air-Festival in Haan

Das Gelände des früheren Abenteuerspielplatzes wird am 5. September wieder zu einer Freiluftbühne.

Haan. Das Team des Jugendhauses Haan hat für den ersten Samstag im September wieder ein Musikereignis organisiert. Am 6. September wird zum dritten Mal auf dem Gelände des ehemaligen Abenteuerspielplatzes an der Landstraße ein Open-Air-Festival stattfinden. Beginn ist um 17 Uhr.

Gleich vier Bands sorgen in diesem Jahr für die Unterhaltung: Von 17.30 bis 18.30 Uhr heißt es „Pop meets Rock-Heavy Metall“. Die Band „Bad Stash“ spielt Musik, die jeder kennt, aber so noch nicht gehört hat, kündigt Ingrid Maier aus dem Mitarbeiterteam des Jugendhauses an.

Die Gruppe „Breakdown Society“ spielt von 18.50 bis 19.35 Uhr Crossover Metall. Anschließend gibt es Blues Rock zu hören. Die Band „Exile on Mainstream“ präsentiert von 19.55 bis 20.40 Uhr ihr Live-Programm. Powerrock heißt es, wenn die Formation „Samhawkens“ von 21 bis 22 Uhr ihren Auftritt hat.

Nicht nur Musik gibt es auf dem Skatergelände. Ein Airbrush-Künstler und ein Edelstahl-Schmuckhersteller lassen sich bei der Arbeit zuschauen. Außerdem werden die Besucher mit einer Auswahl an Speisen und Getränken verwöhnt.

2010 hatte das Jugendhaus Haan mit dem ersten Open-Air-Festival auf dem Abenteuerspielplatz die Reihe der Gockeltown-Rockkonzerte wieder aufleben lassen. Vor zwei Jahren lockte das Event bei freiem Eintritt mehrere hundert Gäste. Das Jugendhaus will mit dem Festival Nachwuchsbands die Möglichkeit geben, vor Publikum zu spielen, und so den Nachwuchs fördern. as