Mettmann: Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Mettmann : Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Hilden. Ein Mann aus Hilden ist am Montag abend ungebremst in zwei parkende Autos gefahren. Der 83 Jährige und zwei weitere Personen wurden dabei leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von ca. 17.800 Euro teilte die Polizei mit.

Der Mann war auf der Walder Straße in Richtung Solingen unterwegs. Beim Zusammenstoß mit dem ersten geparkten Auto wurde ein weiterer Pkw beschädigt. Eine 30-jährige Solingerin, die hinter ihm die Walder Straße befuhr führte sofort eine Vollbremsung durch, wobei sie sich leicht verletzte. Auch ihr Auto ist durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt worden.

Der 83-jährige Hildener sowie seine 81-jährige Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall ebenfalls leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. Da das Auto des 81-jährigen abgeschleppt werden musste und fahruntüchtig im Gegenverkehr zum stehen gekommen ist, blieb die Walder Straße bis zum Abtransport gesperrt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung