1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Verfolgungsjagd auf A 46 endet in schweren Unfall in Haan

Rettungskräfte alarmiert : Verfolgungsjagd auf A 46 endet in schweren Unfall in Haan

Zwei Pkw sind zusammengeprallt. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt.

Am Dienstagabend hat sich in Haan nach einer Verfolgungsfahrt ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten zugetragen. Gegen 22 Uhr kollidierte ein Audi-Fahrer auf der Gruitener Straße frontal mit einem entgegenkommen Auto, teilte die Polizei auf Redaktionsnachfrage mit.

Der Fahrer des Audi sollte zuvor auf der A 46 von Zivilbeamten aus Düsseldorf kontrolliert werden, entzog sich dabei jedoch der Kontrolle, fuhr in Haan-Ost ab und anschließend auf die Landstraße. Dort kam es zur Kollision mit einem anderen Auto. Dabei wurden die 19 und 22-jährigen Insassen, wie auch der 54-jährige Fahrer des anderen Pkw schwer verletzt.

Die beiden Flüchtigen wurden vorläufig festgenommen und stehen im Krankenhaus unter Bewachung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro, so eine Sprecherin der Polizei Haan. Die Gruitener Straße war bis 2 Uhr nachts vollgesperrt.

(tt)