Schuldnerberatung in Haan Verbraucherinsolvenzen steigen um 37 Prozent

Haan · Das Jahr 2023 hat die Schuldner- und Insolvenzberatung in der Gartenstadt erneut auf mehreren Ebenen vor Herausforderungen gestellt. Vor allem die hohe Inflationsrate hat die Zahl der Verschuldeten deutlich steigen lassen.

Die hohe Inflation hat Verbraucherinnen und Verbraucher 2023 stark belastet. Das schlägt sich auch im Bericht der Schuldnerberatung nieder.

Die hohe Inflation hat Verbraucherinnen und Verbraucher 2023 stark belastet. Das schlägt sich auch im Bericht der Schuldnerberatung nieder.

Foto: dpa/Sina Schuldt

Vor allem die gestiegenen Lebenshaltungskosten haben in Haan im vergangenen Jahr viele Menschen in die Überschuldung getrieben. Dies ist nur eines der Ergebnisse aus dem Jahresbericht der Schuldnerberatung, den die Caritas jetzt vorgelegt hat und der in politischen Gremien diskutiert wird. Aber eines mit spürbaren Auswirkungen.