Teilnehmer-Rekord bei der Hildener Kneipentour

Teilnehmer-Rekord bei der Hildener Kneipentour

Am 4. November beteiligen sich 30 Bands an 27 Orten.

Hilden. 30 Bands, die an 27 Orten auftreten — die Veranstalter der 8. Hildener Kneipentour melden einen Rekord: So viele Teilnehmer gab es noch nie. Insgesamt acht Stunden dauert die Livemusik-Party am 4. November, die in den Kneipen zu unterschiedlichen Zeiten, frühestens aber ab 18 Uhr beginnt. Dabei wird jede Band etwa vier Stunden spielen. Angeboten wird ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Musikprogramm. Ob Oldies, Schlager, Rock‘n’Roll, Blues, Rock oder Popmusik, Rockabilly oder Irish Folk — bei der Kneipentour ist ehrliche Musik für jeden Geschmack und jedes Alter dabei.

Was im Jahr 2010 mit sieben Veranstaltungsorten begann, ist längst zu einer Erfolgsgeschichte geworden: Die Kneipentour gilt als die größte Livemusik-Veranstaltung im Kreis Mettmann. Gesponsert von den Stadtwerken Hilden werden diesmal außerdem drei Shuttlebusse mit Live-Musik unterwegs sein. Alle Gäste mit Eintrittsbändchen haben darin freie Fahrt. Unterhalten werden sie von Theo Stockem und Dieter Schneider von den „Hochhaus-Freunden“, die Oldies und Klassiker spielen. Außerdem fährt der aus der Hildener Fußgängerzone bekannte Musiker Daniel Jiménez mit. „Reverend Gromberg“ präsentiert ab 20 Uhr im „Roger’s“ Blues & Bluesrock. Im „Star Bucks Roadhouse“ spielt ab 18 Uhr die Rockabilly-Band „WyattChristmas“. Die Gruppe „Drunk’n’u“ wird ab 19 Uhr im „LoungeInn“ des SV Hilden-Ost Soul, Blues und Rock zum Besten geben. Im „Retro“ spielt ab 18 Uhr die regional sehr bekannte Band „Triple Sec“, und im Café Extrablatt spielt ab 19 Uhr die Düsseldorfer Coverband „Prompt“. Ebenfalls neu dabei ist die Haaner Band Samhawkens, die ab 19 Uhr im „Laternchen“ Power-Rock bietet. Im „Charl’s-Club“ gibt es ab 22 Uhr einen Mix aus Schlager, 80er und Oldies vom Duo „Changed“. Als „No Souvenirs“ spielen Nic Flame (Nicole Tulke) und Marion Hofbauer ab 21 Uhr in der „Palette“. Der einzige Solokünstler heißt Matthias Nelles, er präsentiert ab 19 Uhr im „Alten Markt“ Rock Classics, Kölsch und mehr. Eintrittsbändchen gibts in den Kneipen und in der Bücherei für zehn Euro. arue

livemusik-kneipentour.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung