Hundesteuer in Haan Stadt bittet Hundebesitzer stärker zur Kasse

Haan · Wer zwei oder mehr Hunden hält, muss künftig tiefer ins Portmonee greifen.

Wer  nur einen einzigen Hund besitzt, zahlt weiter 120 Euro Steuer.

Wer  nur einen einzigen Hund besitzt, zahlt weiter 120 Euro Steuer.

Foto: dpa

(peco) Wer in Haan wohnt und mehr als nur einen Hund besitzt, muss sich darauf einstellen, künftig deutlich mehr Hundesteuer zu zahlen. Wie die Stadtverwaltung jetzt auf Anfrage noch einmal erläuterte, werden für Haushalte mit zwei Hunden ab dem 1. Januar kommenden Jahres 180 statt wie bisher 144 Euro je Tier fällig. Das bedeutet eine Steigerung um 25 Prozent.