Sohn brennt Wohnwagen des Vaters nieder

Sohn brennt Wohnwagen des Vaters nieder

Haan. Ein 20-Jähriger hat am Dienstag den Wohnwagen seines Vaters angezündet. Das Fahrzeug wurde durch das Feuer nahezu komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Gegen 15.45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Autos an der Osterholzer Straße in Gruiten gerufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zeugen waren auf das brennende Wohnmobil aufmerksam geworden. In der Nähe des Tatorts sahen sie zudem einen jungen Mann, den sie der Polizei vage beschreiben konnten. Ermittlungen der Beamten ergaben, dass es sich um den 20-jährigen Sohn des Fahrzeughalters aus Wuppertal handelte. Der Sohn räumte die Tat ein.