1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Schwerverletzter bei Kollision auf der K20

Schwerverletzter bei Kollision auf der K20

Haan. Mit schweren Verletzungen musste ein 58-jähriger Haaner am Freitagnachmittag nach einem Unfall auf der K20 N (Ortsumgehung Haan-Gruiten) ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war mit seinem Wagen ausgangs einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Pkw eines 45-jährigen Wuppertalers zusammengestoßen.

Während der Wuppertaler nach der Kollision anhalten konnte, fuhr der Haaner mit seinem Pkw weiter und geriet in eine Böschung. Per Rettungswagen musste der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallstelle war von 14.45 Uhr bis gegen 16.20 Uhr voll gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Entstandener Gesamtschaden: mindestens 10 000 Euro.