1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Polizei in Hilden stellt falsches Fahrrad sicher und sucht nach Besitzerin

Suchaktion in Hilden : Die Polizei „klaut“ aus Versehen ein Fahrrad

Auf der Wache wird klar: Das ist nicht das gesuchte Rad. Jetzt suchen die Beamten die Besitzerin.

(Red) Hin und wieder nimmt die Polizei auch selbst mal ein Fahrrad mit, das korrekt abgestellt und sicher abgeschlossen in Hilden steht. Beispielsweise am 17. August an der Hochdahler Straße. Dort hatte eine Schülerin das kurz zuvor gestohlene Fahrrad ihrer Mutter entdeckt – zumindest glaubte sie das. Nun sucht die Polizei nach der tatsächlichen Besitzerin des Rads.

Aber der Reihe nach: „Im festen Glauben, dass es sich tatsächlich um das Fahrrad ihrer Mutter handelte, reagierte die Schülerin genau richtig und lotste die Polizei zielgerichtet zur Hochdahler Straße, wo das Rad auf Höhe der Hausnummer 1 zwar mit einem Schloss gesichert, aber nirgends angekettet in einer Ecke stand“, erklärte ein Polizeisprecher.

Die Beamten stellten das Rad sicher und brachten es zur Wache. Einen Tag später erschienen Mutter und Tochter samt Eigentumsnachweis und Rahmennummer auf der Wache, um das Fahrrad wieder abzuholen. Beim Abgleich stellte sich dann aber heraus: „Das sichergestellte Rad der Marke Zündapp Citygo 2.0 ist zwar marken-, typ- und farbidentisch mit dem von der Hildenerin entwendeten Fahrrad – jedoch passten die Individualnummern der Räder nicht überein“, erklärt der Polizeisprecher weiter. „Leider hatte die Polizei hier das falsche Rad sichergestellt.“

Die Polizisten haben danach sofort versucht, im Umfeld der Hochdahler Straße die Besitzerin des Fahrrads zu finden. Ohne Erfolg. „Bis zum heutigen Tag hat das Fahrrad auch noch niemand als gestohlen gemeldet, weshalb wir nun mit dem Foto des Rads an die Öffentlichkeit gehen“, erklärt der Polizeisprecher weiter.

Die Beamten behalten das Rad noch bis zum 1. Oktober. „Die rechtmäßige Eigentümerin wird gebeten, ihr Rad auf der Hildener Polizeiwache abzuholen - bitte vergessen Sie nicht Ihren Eigentumsnachweis (und den Schlüssel für das Schloss am Hinterrad). Sollte das Rad bis dahin nicht abgeholt werden, geben wir es an das Fundbüro der Stadt Hilden weiter“, erklärt der Behördensprecher. Die Polizei in Hilden ist unter Telefon 02103/898-6410 erreichbar.

(tobi)