1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Kinder, Senioren, Pfarrgemeinden — alle werden jeck

Kinder, Senioren, Pfarrgemeinden — alle werden jeck

In Hilden feiern die Narren an vielen Ecken Karneval. Nachfolgend sind jecke Termine in den nächsten Tagen als Tipps gesammelt.

Hilden. Die katholische Gemeinde lädt jecke Senioren heute ab 14.11 Uhr in das Nachbarschaftszentrum Sankt Marien (Meide 2) ein. Motto: „Wenn auch die Erde noch so eiert, in St. Marien wird gefeiert!“ Der Eintritt kostet sieben Euro (inklusive Verzehr). Eintrittskarten gibt es im Nachbarschaftszentrum St. Marien, unter der Rufnummer 02103/46543 oder per E-Mail.

kussel-schmitz@kath-hilden.de

Für die Herrensitzung von Narrenakademie und Musketiere am Sonntag, 21. Januar, ab 10.45 Uhr in der Stadthalle sind noch Restkarten zum Preis von 30 Euro vorhanden — bei Blumen Trimborn, Dagobertstraße 10, Telefonnummer 02103/62255).

Die Karnevalsparty des Bürgervereins Hilden-Ost steigt am Samstag, 27. Januar, ab 19 Uhr im „LoungeInn“, Frans-Hals-Weg 2a. Eintritt frei. Das Hildener Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar haben ihren Besuch angekündigt. DJ Frankie macht Musik.

Die Damensitzung der Kniebachschiffer garantiert immer beste Stimmung. Sie steigt am Sonntag, 28. Januar, um 14 Uhr in der Stadthalle, und es gibt auch noch Karten bei Monika Gronen (Telefon 02103/8393) und Blumen Trimborn.

Am Samstag, 3. Februar, öffnen sich die Türen des Pfarrheims St. Konrad zum Pfarrkarneval. Unter dem Motto „Et hätt noch emmer jot jejange!“ wagen sich ab 19.11 Uhr die Gruppierungen aus St. Konrad „in die Bütt“. Das Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar nehmen die Huldigungen des Narrenvolkes entgegen, und das Pastoralteam beweist, dass es gleichermaßen austeilen wie einstecken kann. Durch das Programm führt Fernseh-Moderator Sven Lorig — ein Hildener Jung. Auch das berühmte Männer-Ballett tritt auf.

Viel Spaß für kleines Geld, verspricht Kerstin Knüppel für den Kinderkarneval am Sonntag, 4. Februar, in der Stadthalle: „Es gibt noch Karten!“ Ab 15 Uhr können Kinder (drei Euro) und Erwachsene (fünf Euro) das närrische Treiben auf der großen Bühne beobachten. Kartenbestellung bei Franz Gödde unter Telefonnummer 02103/64719, Blumen Trimborn, in der Ticketzentrale sowie an der Tageskasse.

Rosenmontag, 12. Februar, erreicht der Karneval seinen Höhepunkt. Um 14.11 Uhr setzt sich der Zoch ab Lindenplatz in Bewegung und zieht durch die Innenstadt. Michael Kewersun, Zugleiter, sucht weitere Teilnehmer: „Es fallen keine Teilnahmegebühren an.“ Anmeldung unter Telefon 0152/31707354 oder im Netz.

zugleiter@cch-hilden.de