1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Historische Kasse in der City gestohlen

Historische Kasse in der City gestohlen

Polizei nimmt Verdächtigen fest.

Hilden. Die Polizei hat am Donnerstag einen 30-jährigen Hildener festgenommen. Er wird verdächtigt, einen Einbruch an der Mittelstraße, in Höhe Schulstraße, begangen zu haben. Anwohner wurden am Donnerstag um 5 Uhr durch lautes Scheibenklirren geweckt. Ein Unbekannter hatte mit einer Gehwegplatte Glas an der Tür eines Damenmodengeschäft zerstört.

Anschließend betrat der Mann die Geschäftsräume. Kurz darauf kam er zurück auf die Straße und trug einen schweren Gegenstand davon. Wie sich später herausstellte, hatte er eine historische Registrierkasse gestohlen. Angaben zur Höhe des Schadens konnte die Polizei nicht machen. Auf der Flucht verlor der Mann Kleingeld und Zierteile der Kasse, sodass sein Weg über Eisengasse und Marktstraße gut zu verfolgen war. Dann endete die Spur aber.

Anhand der Beschreibung des Täters — er soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine helle Kapuzenjacke getragen haben — konnte ein Verdächtiger gefasst werden. Wenig später tauchte dann am Gressard-Platz eine Person auf, auf die diese Beschreibung zutraf. Der Hildener wurde an der Hofstraße festgenommen. Er leugnete den Einbruch in das Modegeschäft. Die Polizei fand die Beute nicht bei ihm. Es bestand aber ein Haftbefehl wegen Schweren Diebstahls. Hinweise zur Tat an Telefon 02103/ 898 64 10. mgu