Hildenerin fährt in Stauende

Hilden/Porta Westfalica. Eine 45-Jährige aus Hilden hat in Porta-Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) eine Unfallkette ausgelöst - vier Menschen wurden verletzt. Die Frau fuhr am Montagabend auf der A2 auf ein Stauende auf, wie die Polizei in Bielefeld mitteilte.

Das löste eine Kettenreaktion aus: Insgesamt fünf Autos wuirden aufeinander geschoben. Vier Menschen erlitten leichte Verletzungen. Die A2 musste für zwei Stunden in Richtung Dortmund gesperrt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort