1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Hildener Malerin bei den Düsseldorfer Kunstpunkten

Hildener Malerin bei den Düsseldorfer Kunstpunkten

Hilden. Die seit sieben Jahren in Hilden lebende Kunstmalerin J’Ophélia Gagé (Foto) beteiligt sich an den Düsseldorfer Kunstpunkten 2011 und öffnet am Samstag, 3. September, 10 bis 20 Uhr, und Sonntag, 4. September, 10 bis 18 Uhr, ihr Atelier an der Kammerrathsfeldstraße 25 im Stadtteil Urdenbach für Besucher.

Die Französin wurde 1965 in Paris geboren. Sie wuchs am Parc Montsouris auf und begann schon früh im Atelier ihrer Mutter mit dem Zeichnen und Malen. Es folgte die klassische Ausbildung mit Abitur und Studium. Anschließend arbeitete sie dann als Übersetzerin und technische Dolmetscherin. 1994 bezog sie in Paris ihr erstes Wohnatelier in einer Künstlerkolonie und wurde als professionelle Künstlerin tätig. Erste Erfolge hatte sie mit ihren Ölgemälden, in denen sie Stadtlandschaften von Paris darstellt. Zwei Jahre später eröffnete Gagé im Künstlerdorf Barbizon nahe Fontainebleau ihre Galerie, in der sie regelmäßig Künstler präsentiert — aber auch eigene Werke.