Musikfestival in Hilden Hildener Jazztage gehen auf die Zielgerade

Hilden · Mit Konzerten in der Stadthalle, im Blue Note und im Park von Haus Horst geht die 28. Auflage der Hildener Jazztage an diesem Wochenende zu Ende. Die Organisatoren sind bislang sehr zufrieden.

Am Donnerstagabend spielte Tango Transit bei QQTec an der Forststraße.

Am Donnerstagabend spielte Tango Transit bei QQTec an der Forststraße.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

(tobi) Eindrucksvoll sind die auch bei vielen Musikfreunden aus Haan beliebten Hildener Jazztage am Mittwochabend im Gewerbepark-Süd eröffnet worden, am Donnerstag ging es bei QQTec an der Forststraße im Hildener Westen außergewöhnlich weiter, und am Freitagabend groovten Stadthalle sowie Blue Note bis in die Nacht. Die 28. Auflage des renommierten Musikfestivals läuft auf Hochtouren. Und ein paar ganz besondere Jazz-Leckerbissen kommen noch.

„Ich freue mich auf alle Konzerte, die am Wochenende noch anstehen“, sagt der musikalische Leiter der Jazztage, Peter Baumgärtner. Höhepunkt sind am Sonntagabend der Auftritt von „The Yellowjackets“ ab 21 Uhr in der Stadthalle und am Sonntag der Jazz im Park in Haus Horst. Dazwischen steht er selbst auf der Bühne, der Profi-Schlagzeuger tritt beim „Grooving Special – Three of a kind“ im Blue Note auf (Samstag, 22.30 Uhr).

„Wir sind mit dem Verlauf der Jazztage bisher sehr zufrieden“, sagt er. Einige Termine waren ausverkauft, das Publikum mit den Konzerten hochzufrieden. Bei den Bands gab es keine krankheitsbedingten Ausfälle. „Jetzt muss am Sonntag nur noch das Wetter mitspielen“, sagt Peter Baumgärtner. Aber selbst bei Regen findet der Jazz im Park von Haus Horst statt, allerdings nicht unter freiem Himmel, sondern auf dem Parkdeck.

Die nächsten Jazz-Termine auf einen Blick: Samstag, 25. Mai, 19.30 Uhr – Jakob Bänsch Quartett / The Young Lion in der Stadthalle Hilden. Ebenfalls dort beginnt um 21 Uhr der Auftritt von „The Yellowjackets“. Um 22.30 Uhr startet das Grooving Special in der Blue-Note-Bar an der Klotzstraße (Eingang direkt neben dem Hotel am Stadtpark).

Der Sonntag, 26. Mai, steht ab 14.30 Uhr im Zeichen von Jazz im Park. Dann tritt das Marcus-Schinkel-Trio mit „Bach reloaded“ auf. Um 16 Uhr stehen Martin Sasse und Philip Catherine auf der Bühne. Den Abschluss der 28. Hildener Jazztag bildet ab etwa 17.30 Uhr der Auftritt des Joao-Luis-Quintets feat. Mara Minjoli.

(tobi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort