Wohnweiler Elb in Hilden Ein eigenes kleines Dorf in Hilden

Hilden · Seit mehr als 1000 Jahre leben Menschen in der Elb im Hildener Norden. Vor allem im vergangenen Jahrhundert erlebten die Bewohner so manche Veränderung. Wir haben die spannendsten Entwicklungen in sieben Fakten zusammengefasst.

 Ernte in der Elb. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 1962.

Ernte in der Elb. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 1962.

Foto: Stadtarchiv Hilden

(tobi) Ländlich, aber dennoch mittendrin: Die Elb markiert den nördlichen Zipfel Hildens und hat sich nicht zuletzt wegen des Bauernhofs der Familie Breloh einen gewissen dörflichen Charme bewahrt. Auch wenn die nächste Bushaltestelle einen längeren Fußmarsch entfernt liegt, ist der Wohnweiler gut angebunden. Von dort aus kommen die Anwohner schnell auf die Autobahn, andererseits aber auch schnell ins Grüne. Wir haben sieben Fakten zur Elb herausgesucht, die Sie so vielleicht noch nicht kannten.