Vergünstigungen als Dankeschön Ehrenamt ist für sie Ehrensache

Hilden · Wer viel Zeit für die gute Sache investiert, soll belohnt werden. Aus diesem Grund führte die Stadt Hilden zu Beginn des Jahres die Ehrenamtskarte ein. Die Plastikkarte löst in Hilden den seit 2006 bestehenden Ehrenamtspass ab.

 Philipp Mack und Holger Bügel (von links) bekamen die Jubiläumskarte für mindestens 25 Jahre Tätigkeit im Ehrenamt.

Philipp Mack und Holger Bügel (von links) bekamen die Jubiläumskarte für mindestens 25 Jahre Tätigkeit im Ehrenamt.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Wenn Holger Bügel und Philipp Mack am Wochenende auf der Wache eintreffen, sitzen die meisten Menschen noch am heimischen Frühstückstisch. Statt einem gemütlichen Sonntagsspaziergang steht für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Arbeit an: „Wir machen eigentlich alles. Wir löschen Brände, leisten technische Hilfe oder beseitigen Ölspuren“, sagt Holger Bügel. Wie alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr leistet er seinen Dienst ehrenamtlich und in seiner Freizeit. Gemeinsam mit anderen Engagierten erhielten die Feuerwehrmänner dafür am Donnerstag von Bürgermeister Claus Pommer die in Hilden neu eingeführte Ehrenamtskarte samt Urkunde und passendem Anstecker. Zu den Geehrten gehören neben Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr auch Ehrenamtler aus der Integrationshilfe, der Foodsharing-Initiative und weiteren Bereichen.