Entscheidung fällt Ende Juni Diese Träger sind am Abenteuerspielplatz interessiert

Hilden · Wie geht es mit dem Abenteuerspielplatz weiter? Drei Interessenten sind im Rennen, die Einrichtung an der Richard-Wagner-Straße in Hilden von der Freizeitgemeinschaft zu übernehmen. Ende Juni entscheidet die Politik.

Drei Träger bemühen sich um den Abenteuerspielplatz an der Richard-Wagner-Straße. Die Politik entscheidet am 26. Juni über die Konzepte.

Drei Träger bemühen sich um den Abenteuerspielplatz an der Richard-Wagner-Straße. Die Politik entscheidet am 26. Juni über die Konzepte.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Die Zukunft des Abenteuerspielplatzes wird in der Sitzung des Rates am Mittwoch, 26. Juni, beschlossen. Dann steht das Thema auf der Tagesordnung des Stadtrates. Bereits vergangene Woche hatte sich der Jugendhilfeausschuss in nicht-öffentlicher Sitzung mit dem Thema beschäftigt und über die drei Konzepte der drei Interessenten diskutiert.