Haan: Haaner singen heute im Luther-King-Musical

Haan : Haaner singen heute im Luther-King-Musical

Nach der letzten Probe in Haan freuen sich die Sänger auf die Grugahalle in Essen.

. Das wird ein musikalisches Event der Extraklasse: Rund 2400 Sängerinnen und Sänger, internationale Musical-Solisten, Big-Band und Streichorchester bringen das neue Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ bei seiner Welturaufführung heute, 9., und morgen, 10. Februar, auf die Bühne. Rund 100 Sängerinnen und Sänger aus dem Kreis Mettmann sind dabei.

Jetzt gab es die letzte Probe vor Ort, in der Evangelischen Kirche an der Kaiserstraße. „Ich freue mich, dass auch wir in der Grugahalle Essen dabei sein werden“, sagt Jutta Lensing vom Projektchor „Voices of ME“. „Das Stück erzählt in einer gelungenen Mischung aus Gospel, Rock’n‘Roll, Motown und Pop das Leben und Wirken des amerikanischen Bürgerrechtlers. Die 21 Songs haben gewaltiges Ohrwurmpotenzial“ , ergänzt die Haaner Pfarrerin Gabriele Gummel, die ebenfalls mitsingt.

Mit bewegenden Melodien und eindrücklichen Texten geht es um den gewaltlosen Kampf für Gleichberechtigung und Menschenrechte gehen, für den der Baptistenpastor den Nobelpreis erhielt. Sein wohl bekanntester Satz „I
have a dream“ diente als Vorlage für die Ballade „Ich hab den Traum“. „Und die sorgt schon bei einer ganz normalen Chorprobe für Gänsehaut-Feeling“, sagt Chorleiterin Kathrin Wagener. „Ich bin gespannt, wie das erst mit Band, Orchester, den Solisten und unseren vielen Stimmen klingt!“

Geschrieben wurde das Stück von Andreas Malessa (Text) und den Komponisten Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken (Musik). „Sie haben dafür gesorgt, dass der Chor, der ja den größten Part singt, Spaß dabei hat. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laienchöre sie erlernen können“, erklärt die Chorleiterin weiter.

„Die Proben sind sehr abwechslungsreich, weil es so viele verschiedene Stilrichtungen gibt und immer etwas Neues kommt. Alle sind mit Begeisterung dabei.“

Der Projektchor „Voices of ME“ war schon beim Musical „Luther“ dabei. „Klar, dass wir das neue Projekt wieder mitsingen wollten“, erklärt Birgit Annighöfer, organisatorische Leiterin des Projektes rund um Haan.

Tickets für die Uraufführung in Essen gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter Telefon 02302/2822222 und online. Die Tickets kosten pro Stück 22,90 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung