Haan: Gefährliche Aktion – Unbekannte entfernen Radmuttern von Auto

Haan : Gefährliche Aktion – Unbekannte entfernen Radmuttern von Auto

Unbekannte haben in Haan die Radmuttern eines Mercedes entfernt. Der Fahrer bemerkte das erst, als er auf der Autobahn die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

Wie die Polizei mitteilt haben Unbekannte zwischen dem 20. und dem 25. März auf der Straße Am Mühlenbusch in Höhe der Hausnummer 50 die Radmuttern am Vorderreifen eines schwarzen Mercedes SL350 gelöst. Das bemerkte der Fahrer des Pkws aber erst, als er auf der Autobahn unterwegs war. Dort habe der Wagen dann plötzlich während der Fahrt ein Vorderrad verloren, berichtete eine Polizeisprecherin am Mittwoch in Mettmann.

„Nur mit Mühe behielt der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug“, schildern die Beamten in der Pressemitteilung. Schließlich konnte er den Mercedes auf dem Standstreifen zum Stehen bringen.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Verletzt wurde niemand. Zeugenhinweise werden unter der 02129/ 9328-6480 entgegen genommen.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung