Finissage mit feinem Konzert

Ausstellung „verknotet-verbunden-verformt“ endet.

Mit einem Konzert endet am Donnerstag, 28. Mai, die Skulpturen-Ausstellung von Stephan Marienfeld „verknotet-verbunden-verformt“ in der Pumpstation. Veranstalter ist der Kulturverein Alte Pumpstation in Zusammenarbeit mit der Musikschule Adams. Zu Gast ist das Piano-Duo „Praleski“.

Seit 2007 musizieren Katsiaryna Mikhal und Elmira Sayfullayeva als Klavierduo. Die beiden Pianistinnen studierten an der Weißrussischen Staatlichen Musikakademie in Minsk. Nach dem Studium in ihrem Heimatland Weißrussland entschieden sie, die musikalische Ausbildung im Ausland fortzusetzen. Seit 2010 verbessern die beiden Musikerinnen ihre künstlerischen Fähigkeiten zuerst als Klaviersolistinnen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Abteilung Aachen. Im September 2012 schlossen sie mit der Note „sehr gut“ ihr Masterstudium ab.

Seit Oktober 2012 studieren sie im Hauptfach Kammermusik als Klavierduo an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Professor Anthony Spiri. Am 30. November 2013 hatte das Klavierduo „Praleski“ einen erfolgreichen Auftritt im Rahmen des Projektes der WDR 3 Open Audition, im kleinen Sendesaal in Köln. Seit 2014 ist das Klavierduo „Praleski“ Stipendiat der Werner Richard — Dr. Carl Dörken-Stiftung und wurde mit der Konzertreihe „Best of NRW - Meister von Morgen“ Saison 2015/2016 ausgezeichnet. In ihrem Repertoire sind Werke aus verschiedenen Epochen von Barock bis Neue Musik — Bach, Mozart, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Tschaikowsky, Rachmaninow, Milhaud, Debussy, Infante, Spahlinger, Nancarrow, Kurtag, Feldmann und andere. Der Eintritt kostet 18 Euro, Mitglieder, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen ermäßigt neun Euro. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung