1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

FDP wählt Rudi Joseph zu ihrem Kandidaten

FDP wählt Rudi Joseph zu ihrem Kandidaten

Parteimitglieder folgen dem Vorschlag des Vorstandes für die Bürgermeisterwahl.

Hilden. Die Mitglieder der Hildener FDP sind einstimmig dem Vorschlag des Parteivorstandes gefolgt und haben Rudi Joseph zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. In seiner Rede betonte der bisherige erste stellvertretende Bürgermeister die wichtigsten Themen, die er im Wahlkampf besetzen und womit er bei den Hildenern um den Einzug ins Rathaus werben möchte.

Oberste Priorität hat demnach für Joseph ein schuldenfreies Hilden. Gerade in Zeiten von schwankenden Steuereinnahmen und zusätzlichen Belastungen der Kommunen sei es wichtig, „dass wir weiter Altschulden tilgen und die Neuverschuldung stoppen“, sagte er. Damit dies ohne Steuererhöhungen und zusätzliche Belastungen gelinge, müsse die Effizienz an einigen Stellen noch verbessert werden.

Ein wichtiges Anliegen sei ihm außerdem, dass sich Familien in Hilden auch zukünftig wohlfühlen. Deshalb bräuchte Hilden laut Joseph „mehr bezahlbaren Wohnraum für Senioren und junge Familien“. Zudem soll die Qualität bei der Betreuung von Kindern auf hohem Niveau gehalten werden. Die Vielfalt der Bildungslandschaft in Hilden stellte er deshalb in seiner Rede als Kernthema dar.