Dreister Diebstahl im „Best Western“ in Haan Diebe lassen Möbel aus Hotelzimmer mitgehen

Haan · Am helllichten Tag haben unbekannte Täter Teile der Einrichtung aus einem Hotelzimmer im Erdgeschoss gestohlen und abtransportiert. Wie das unbemerkt geschehen konnte – das versucht die Polizei momentan herauszufinden.

 Aus dem Erdgschoss dieses Hotels in der Stadtmitte verschwand Zimmer-Mobiliar.

Aus dem Erdgschoss dieses Hotels in der Stadtmitte verschwand Zimmer-Mobiliar.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

(peco) Das „Best Western“-Hotel Stadtquartier Haan verfügt nach Beschreibung im Internet über 88 Zimmer. Einige davon liegen im Erdgeschoss – und das kam offensichtlich besonders dreisten Einbrechern jetzt gerade recht. Wie Polizeisprecher Daniel Uebber am Dienstag auf Anfrage bestätigte, stiegen bisher noch unbekannte Täter am Sonntag, 14. April, in eines der Erdgeschoss-Zimmer ein und transportierten diverse Möbelstücke ab. Die Tat sei am helllichten Tag vermutlich in der Zeit zwischen 13.45 Uhr und 17 Uhr geschehen – also bei vollem Tageslicht. Zudem müssen die Diebe ja auch ein entsprechendes Fahrzeug zum Abtransportieren vorgefahren haben. In jedem Fall sei dies ein besonders dreister Fall, „den wir so bisher hier auch noch nicht hatten“, räumt Daniel Uebber ein. Es seien Möbel „im Wert von mehreren tausend Euro“ gestohlen worden. Wie der oder die Einbrecher die Tatbeute abtransportieren und fliehen konnten, sei derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.

Das „Best Western“ hat umgehend Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Eine Mitarbeiterin bestätigte auf Anfrage die Straftat, machte aber keine weiteren Angaben und verwies für weitergehende Informationen auf die Geschäftsführung.

Über die sozialen Netzwerke hat das Hotel allerdings gepostet: „Am Sonntag zwischen 15.30 und 17 Uhr wurden in der Vom-Eigens-Gasse aus dem Hotel Möbel verladen. Diese wurden unrechtmäßig entwendet beziehungsweise gestohlen.“

„Wer kann weitere Angaben zu den Personen, dem Wagen oder andere Angaben machen?“, heißt es weiter. „Bitte melden Sie sich bei der Polizei“ Telefonnummer:(02129/9328-6480) „oder wenden Sie sich an die Rezeption.“

Dieser Einbruch dürfte weit über die Stadtgrenzen hinaus zu den ungewöhnlichsten Straftaten dieser Art zählen: Zwar wurde 2022 im Landkreis Ludwigslust-Parchim ein Bagger im Wert von 100.000 Euro gestohlen. Immer wieder lassen Metalldiebe auch Regenrinnen und Fallrohre mitgehen. Möbel aus einem Hotelzimmer quasi unter den Augen von Personal und Passanten am helllichten Tag zu klauen, das ist jedoch besonders dreist.

(peco)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort