Der Geschichtsverein bietet Vortragsabende an

Der Geschichtsverein bietet Vortragsabende an

Auch Exkursionen in die Region sind geplant.

Haan. Der Bergische Geschichtsverein bietet regelmäßig Vortragsabende an, die jedem Interessierten offenstehen. Hier sind die nächsten Termine:

8. August: Der BGV startet im Jugendhaus an der Alleestraße mit einem Vortrag von Svenja Wolfertz zur Haaner Jugendkultur am Beispiel des Hauses Groh. Die Abiturientin des Haaner Gymnasiums hat sich in ihrer Facharbeit eingehend mit diesem Thema auseinandergesetzt und präsentiert nun ihre Ergebnisse. Ergänzt werden ihre Ausführungen durch eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen. Auch das Publikum ist aufgefordert, seine Erfahrungen einzubringen.

12. September: Dr. Marcus Pindur referiert im Speckstübchen zum Thema Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart. Dieses Thema erscheint vor dem Hintergrund jüngster Ereignisse sehr aktuell.

10. Oktober: Axel Meyer bezieht sich auf das Jubiläumsjahr und hält einen Vortrag in der Stadtbücherei mit dem Titel 1848 — Eine gescheiterte Revolution. Sind die Deutschen unfähig, eine Revolution erfolgreich durchzuführen? Es geht schwerpunktmäßig um die langfristigen Auswirkungen der Revolution.

14. November: Prof. Dr. Volkmar Wittmütz, ein nicht zuletzt wegen seiner Vortragstechnik gerngesehener Gast, befasst sich im Jubiläumsjahr mit dem 30-jährigen Krieg 1618 -48. Er setzt in seinem Vortrag, der in der Stadtbücherei stattfindet, in erster Linie lokalgeschichtliche Akzente und erläutert die Folgen des Krieges für das Bergische Land. —Diese Abendveranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr.

Außerdem sind zwei Exkursionen geplant:

15. September: Eine Wanderung durch Düsseldorf auf den Spuren Heinrich Heines inklusive Besuch des Stadtmuseums ist als Ganztagesfahrt geplant.

17. November: Das Deutsche Klingenmuseum in Solingen ist das Ziel einer Halbtagesfahrt. Im Anschluss an den Vortrag von Prof. Dr. Volkmar Wittmütz bilden Exponate aus der Zeit des 30-jährigen Krieges einen Schwerpunkt bei der Führung.

12. Dezember: Um 15 Uhr findet zum Jahresabschluss im Carpe Diem ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen sowie einigen Kurzvorträgen statt. Zu allen Veranstaltungen sind Gäste willkommen. ilpl

bgv-haan.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung