100 Tage im Amt „Datensammlerin“ will Menschen zielgenauer helfen

Haan · Seit Anfang des Jahres ist Christiane Hüls als Sozialplanerin im Amt für Soziales und Integration der Stadt tätig. Ihre Aufgabe: Die (Daten-)Basis schaffen, damit Hilfe auch dort ankommt, wo sie wirklich benötigt wird.

Momentan sammelt Haans neue Sozialplanerin Christiane Hüls vor allem Daten.

Momentan sammelt Haans neue Sozialplanerin Christiane Hüls vor allem Daten.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Eigentlich gehört die Arbeitsstelle, die Christiane Hüls seit Anfang des Jahres besetzt, ja zum Bereich des städtischen Sozialamts. Ihr Büro hat die 47-Jährige allerdings in unmittelbarer Nachbarschaft zum Jugendamt bezogen – und im dortigen Besprechungsraum stellte die Haaner Stadtverwaltung sie jetzt auch erstmals öffentlich vor, verbunden mit einer Bilanz ihrer ersten 100 Tage.