Commerzbank investiert in Haan

Filiale wird modernisiert. Hilden hat bereits eine neue Beratungsstelle.

Hilden/Haan. Aus Sicht der Commerzbank war in der Region Hilden das vergangene Jahr ein Gutes: Das Geldinstitut hat 1000 neue Privatkunden gewonnen, konnte die Immobilienfinanzierungen um 24 Prozent auf 41 Millionen Euro steigern und erhöhte das Kreditvolumen im Firmenkundengeschäft um sechs Prozent.

„Wir investieren, statt zu schließen“, sagt Klaus Tenbült, Mitglied der Geschäftsleitung. Bis 2016 will die Bank etwa 120 Millionen Euro bundesweit in Filialen investieren. In der Region soll als nächstes die Commerzbank-Filiale in Haan modernisiert werden.

Auch die Investitionen im Geschäftskundenbereich machen sich laut Tenbült bezahlt. In der in diesem Monat eröffneten neuen Geschäftskundenberatungsstelle am Standort Hilden kümmern sich aktuell fünf Mitarbeiter um 5700 Kunden mit einem Jahresumsatz bis 2,5 Millionen Euro pro Kunde. lik/tana