Bewaffneter Überfall auf Kiosk

Gruiten. Ein Lottogeschäft auf der Bahnstraße in Gruiten wurde am Freitagmittag von zwei bewaffneten Männern überfallen. Einer der Täter konnte auf der Flucht gefasst werden. Bei der Fahndung nach dem zweiten Mann setzte die Poliei unter anderem einen Hubschrauber und Diensthunde ein.

Laut Polizeiangaben waren die Täter mit Messern bewaffnete. Die Kioskbesitzerin ließ sich dadurch aber nicht einschüchtern und gab an, kein Geld in der Kasse zu haben. Daraufhin flüchteten die Täter ohne Beute.

Die Suche nach dem zweiten Täter läuft zur Zeit noch.

Mehr von Westdeutsche Zeitung