1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Beim Haaner Bürgerfest zeigt sich das Gemeinschaftsgefühl

Beim Haaner Bürgerfest zeigt sich das Gemeinschaftsgefühl

Die Feier auf dem Neuen Markt stand diesmal ganz im Zeichen des Partnerlandes Kroatien.

Haan. Bunte Röcke, Balkanmusik und ein vielfältiges kulinarisches Angebot — das Haaner Bürgerfest stimmte am Sonntag sowohl Besucher als auch Mitwirkende positiv.

Im Zeichen des Partnerlandes Kroatien, das die Europa-Union gemeinsam mit dem Kulturamt in diesem Jahr ausgewählt hatte, lud das abwechslungsreiche Bühnenprogramm neben den vielen Ständen lokaler Vereine Jung und Alt zu einem gemütlichen Nachmittag auf dem Neuen Markt.

„Feste wie dieses zeigen einem als Haaner Bürger immer wieder, dass die Stadt lebt. Man merkt Jahr für Jahr, dass alle Mitwirkenden mit viel Engagement dabei sind“, sagte Besucherin Gaby Carraro.

Gemeinsam mit ihrem Mann besucht sie bereits seit vielen Jahren das traditionelle Bürgerfest. Besonders gefallen haben dem Ehepaar dieses Jahr die Tanzeinlagen auf der Bühne: „Wenn das Wetter stimmt und das Entertainment gut ist, entsteht die familiäre und fröhliche Atmosphäre ganz von selbst.“

Dass hinter einem gelungenen Fest auch immer viel ehrenamtliche Arbeit steht, weiß Marlene Altmann vom Förderverein der historischen Pumpstation. „Das erfordert immer genaue Planung und Vorbereitung. Von Schichteneinteilung beispielsweise sowie dem gesamten Auf- und Abbau der Pavillons kriegen die Besucher nichts mit.“ Diese Anstrengungen seien durch gute Laune am Stand und mit vielen Bürgern davor jedoch schnell vergessen.

Lokale Festivitäten wie das Haaner Bürgerfest machen das Miteinander in der Stadt auch für Marion Junge aus: „Besonders gefällt mir dieses Jahr, dass das Partnerland Kroatien so toll in Szene gesetzt wurde. Spezialitäten vom Balkan sowie die Tänze auf der Bühne werden mir mit Sicherheit in Erinnerung bleiben.“ Lediglich die Dauer bis 18 Uhr sei verbesserungswürdig — für ein „nettes Bier“ in den Abend hinein fehle es an Angeboten.