Frau aus Hilden erhält Vollstreckungsbescheid Viel Ärger um Betreuungskosten

Hilden · Statt eines Gebührenbescheides über die Betreuungskosten habe sie direkt einen Vollstreckungsbescheid von der Stadt erhalten, beklagt eine Hildenerin. Andere Eltern warten noch auf ihren Bescheid.

 Melanie Hassan ärgert sich über einen Vollstreckungsbescheid der Stadt.

Melanie Hassan ärgert sich über einen Vollstreckungsbescheid der Stadt.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Statt eines Gebührenbescheides über die Kosten für die OGS-Betreuung ihrer Kinder oder einer Mahnung habe sie direkt den Vollstreckungsbescheid erhalten – das berichtet Melanie Hassan. Die Hildenerin glaubt erst an einen Irrtum und meldet sich bei der Stadt, erzählt sie. Doch dort beharre man auf die Gebühren für den Vollstreckungsbescheid: „Ich sehe nicht ein, das Geld zu bezahlen. Die Gebühren für die Betreuung meiner Kinder zahle ich, aber nicht mehr“, sagt sie.