Hilden : Ab jetzt Briefwahl für EU-Parlament

Die Vorbereitungen für die Europawahl 2019 haben im Hildener Rathaus begonnen.

Das Europäische Parlament vertritt die Interessen der europäischen Bürger und wird alle fünf Jahre gewählt. Aus Deutschland ziehen 96 Abgeordnete ins Europäische Parlament ein. An den Wahlen können alle Unionsbürger teilnehmen. In Deutschland ist das Mindestalter 18 Jahre.

Letzter Zustelltermin für die Benachrichtigung ist der 5. Mai. „Wer bis dahin keine Post von der Stadt erhalten hat, kann sich bis zum 10. Mai beim Wahlamt melden“, erklärt Klaus Helmer, Leiter des Sachgebiets Wahlen. Das Wahlamt ist seit vorigen Mittwoch im Rathaus, Am Rathaus 1, im Raum 105, aber auch telefonisch (02103/72-112 oder -198) oder per E-Mail erreichbar.

Am Wahltag, 26. Mai, haben in Hilden insgesamt 32 Wahllokale jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet. In der Wahlbenachrichtigung steht unter anderem die Anschrift des zugeteilten Wahlraums. Alternativ kann jede wahlberechtigte Person vorab persönlich im Wahlamt oder postalisch per „Brief“ wählen.

Um die Briefwahlunterlagen zu erhalten, können Interessierte zuerst einen entsprechenden Wahlscheinantrag stellen. Das ist auf drei Wegen möglich: per Postversand (Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder formlos).

Die Briefwahlunterlagen können auch online angefordert werden

Über die Internetseite oder im Wahlamt im Rathaus, Am Rathaus 1, Raum 105. Der Antrag muss bis zum 24. Mai um 18 Uhr im Wahlamt eingegangen sein. Soll eine andere Person in Vertretung die Briefwahlunterlagen abholen, braucht diese die schriftliche Vollmacht.

Nach Erhalt der Briefwahlunterlagen kann mit dem Wahlschein bis zum Wahlsonntag gewählt werden. Persönlich ist das bis einschließlich 24. Mai im Wahlamt und am 26. Mai in einem der 32 Wahllokale möglich.

Verschicken die Wähler die ausgefüllten Briefwahlunterlagen per Post, tragen sie selbst das Risiko, dass der Brief rechtzeitig beim Wahlamt eingeht. In den letzten Tagen vor dem Wahltermin sollten Briefwählende den Brief dann direkt in den Hausbriefkasten des Rathauses einwerfen oder beim Wahlamt der Stadt Hilden
abgeben. cis

wahlamt@hilden.de
hilden.de/briefwahl

Mehr von Westdeutsche Zeitung